Fortschritt für alle

  • Charles Goodyear (1800-1860) – er wollte Gummi für nützliche Gegenstände wie z.B. wasserdichte Schuhe verwenden. Alle Versuche endeten jedoch in einer Katastrophe. Seine Schuhe schmolzen in der Sommerhitze, während seine Familie weiterhin in Armut lebte. Ihm gelang sein großer Durchbruch, als er versehentlich ein Stück Gummi auf einen heißen Ofen fallen ließ. Es schmolz und hinterließ eine harte, schwarze Masse. Goodyear erkannte den Wert seiner Entdeckung sofort. So entwickelte er den zähen, schwarzen Gummi, den wir heute in Reifen verwenden. Der Prozess ist als Vulkanisation bekannt.
  • Das Ford Model T – wurde von Henry Ford von 1908 bis 1927 produziert. Es gilt allgemein als das erste erschwingliche Automobil überhaupt. Es war das Auto für den Amerikaner der Mittelklasse. Sein niedriger Preis lag zum Teil an der effizienten Fließbandproduktion, anstelle einer individuellen Handfertigung. Das Ford Model T wurde 1999 zum einflussreichsten Auto des 20. Jahrhunderts gekürt, noch vor dem BMC Mini, Citroën DS und Volkswagen Typ 1. Das Fort-Modell T machte nicht nur preiswerten Transport möglich, sondern bedeutete auch Innovation für die aufsteigende Mittelklasse Amerikas. Es wurde zu einem starken Symbol für das Zeitalter der Moderne. Mit 16,5 Millionen verkauften Exemplaren steht es seit 2012 auf dem achten Platz der meistverkauften Autos aller Zeiten.
mts_howto